Marketing Tipp 6: Warum eine Strategie so wichtig ist

Yogalehrer und Yogalehrerinnen fragen mich immer wieder: Muss ich denn wirklich auf jedem Sozialen Netzwerk wirbeln? Natürlich nicht. Für ein gutes Social-Media-Marketing solltet ihr euch vorab überlegen, WER eure Zielgruppe ist, WO diese unterwegs ist und WELCHE Inhalte sie sehen möchte. Und natürlich auch, welche Inhalte zu euch ganz persönlich passen!

 

Viele YogalehrerInnen meinen Strategie-Fragen ohnehin schon für sich beantwortet zu haben, aber wenn man genauer nachhakt, oder wenn sie versuchen schriftlich auf Strategiefragen zu antworten, tauchen neue Fragen und Unsicherheiten auf. Diese wunden Punkte sind es dann auch, warum eine Marketingstrategie nicht funktioniert.

 

Erst die Strategie, dann das Marketing - warum ist das so wichtig? Zum einen erreicht ihr Ziele einfacher, wenn ihr sie klar definiert und - hurrah! - ihr merkt es auch, wenn es soweit ist und könnt die erreichten Ziele feiern. Zum anderen, und das ist wohl das Allerwichtigste: Gerade in den Sozialen Netzwerken kann man unheimlich viel Zeit und Geld verlieren, wenn man nicht strategisch vorgeht. Und eigentlich möchtet Ihr euch doch auf euer Kerngeschäft konzentrieren - den Yogaunterricht.

 

Einige wichtige Positionierungsfragen stelle ich euch im Video, so dass ihr es selbst einmal ausprobieren könnt. Wenn ihr merkt, dass ihr bei der Strategie Hilfe braucht, ist vielleicht eines meiner Coaching-Pakete das richtige für euch. Kontaktiert mich jederzeit gerne für ein unverbindliches Vorgespräch!

 

Die Pakete gibt es im Juni 2018 zu einem niemals wiederkehrenden Einführungspreis! Es lohnt sich also schnell zu sein!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0