· 

Marketing-Tipp 1: Traut euch, zeigt euch!

Seit Mitte Januar gebe ich wöchentlich am Mittwoch einen Marketing-Tipp für YogalehrerInnen. Ihr könnt LIVE dabei sein bei Instagram und Facebook und dort direkt eure Fragen stellen. Oder ihr seht euch den Tipp einfach nach der Live-Schalte ganz in Ruhe an. Dafür folgt ihr mir entweder bei Facebook oder abonniert meinen Youtube-Kanal.

Warum ihr laut sein und euch wiederholen müsst.

Viele Yogalehrer und Yogalehrerinnen haben ein Problem mit Werbung oder Marketing. Sie wollen ja nicht nerven. Schade, denn bevor ein Schüler oder eine Schülerin zu euch in die Stunde kommt, muss er Vertrauen aufbauen. Dazu braucht es im Schnitt sieben Kontaktpunkte.

 

Was das sein kann und warum ihr ohnehin dringend über das sprechen solltet, was ihr in die Welt bringt, das erzähle ich euch im allerersten wöchentlichen Yoga-Marketing-Tipp.

Habt ihr Fragen oder Themenwünsche für die kommenden Wochen? Dann schreibt mir!
Und wenn ihr noch nicht so wirklich wisst, was ihr so in den Sozialen Medien posten sollt, bestellt mein Geschenk für euch: 25 Content-Tipps für YogalehrerInnen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0